• MARBURGER KAMERAPREIS UND BILD-KUNST KAMERAGESPRÄCHE 2018

  • 27.-29. APRIL

    27. April

    ❯ 17:30 Uhr Auftakt
    LES PLAGES D’AGNÈS – STRÄNDE VON AGNÈS
    Dokumentarfilm
    Frankreich 2008, 110 min
    Regie: Agnès Varda
    Kamera: Hélène Louvart und andere

    ❯ 22.45 Uhr
    L’AGE ATOMIQUE
    Frankreich 2012, 67 min
    Regie: Héléna Klotz
    Kamera: Hélène Louvart

    28. April

    ❯ 10:00 Uhr
    Eröffnung durch Prof. Dr. Malte Hagener
    Philipps-Universität Marburg
    Institut für Medienwissenschaft

    ❯ im Anschluss
    Y AURA-T-IL DE LA NEIGE À NOËL? – GIBT ES ZU WEIHNACHTEN SCHNEE?
    Frankreich 1995, 90 min
    Regie: Sandrine Veysset
    Kamera: Hélène Louvart

    ❯ 12.00 Uhr
    Werkstattgespräch zwischen
    Lukas Stern, Filmkritiker (Berlin) und Hélène Louvart

    ❯ 13.30 Uhr
    Mittagspause

    ❯ 15.00 Uhr
    PINA
    Dokumentarfilm
    Deutschland 2011, 103 Minuten
    Regie: Wim Wenders
    Kamera: Hélène Louvart

    3D Fassung: Cineplex, Gerhard-Jahn-Platz 7
    2D Fassung: Marburger Filmkunsttheater, Steinweg 4

    ❯ 17.00 bis 18.30 Uhr
    Werkstattgespräch zwischen Christian Meyer,
    Digital Imaging Technician/Dozent (München) und Hélène Louvart

    ❯ 20.00 Uhr
    Verleihung des Marburger Kamerapreises 2018
    an Hélène Louvart Alte Aula der Philipps-Universität, Lahntor 3

    Laudatio: Héléna Klotz (Regisseurin)
    Rahmenprogramm: Jazzrobots (Jazzinitiative Marburg)

    ❯ anschließend
    Kamerapreis-Empfang im Kreuzgang

    29. April

    ❯ 10.00 Uhr
    LE MERAVIGLIE – LAND DER WUNDER
    Italien 2013, 106 Minuten
    Regie: Alice Rohrwacher
    Kamera: Hélène Louvart

    ❯ 12.15 Uhr bis 13.45 Uhr
    Werkstattgespräch zwischen Elena Meilicke,
    Film- und Medienwissenschaftlerin (Bochum/Berlin) und Hélène Louvart

    Eintrittspreise

    20 Euro für drei Tage
    11 Euro für einen Tag

    Ermäßigt:
    12 Euro für drei Tage
    7 Euro für einen Tag

    Bis auf die Preisverleihung und die 3D-Filmvorstellung von PINA, finden alle Veranstaltungen im Marburger Filmkunsttheater am Steinweg 4 statt

  • VORREIHE MIT FILMEN VON HÉlÈNE LOUVART

    • Marburger Kamerapreis 2018 - Hélène Louvart

      Werkstattgespräch Hélène Louvart – Teil 3

      Die 20. Bild-Kunst-Kameragespräche mit der Trägerin des Marburger Kamerapreises 2018, Hélène Louvart. Teil 2: Hélène Louvart im im Gespräch mit Elena Meilicke. Filmgrundlage: LE MERAVIGLIE – LAND DER WUNDER (2013, R: Alice Rohrwacher)
    • Marburger Kamerapreis 2018 - Hélène Louvart

      Werkstattgespräch Hélène Louvart – Teil 2

      Die 20. Bild-Kunst-Kameragespräche mit der Trägerin des Marburger Kamerapreises 2018, Hélène Louvart. Teil 2: Hélène Louvart im Gespräch mit Christian Meyer. Filmgrundlage: PINA (2011, Regie: Wim Wenders)
    • Hélene Louvart im Gespräch mit Lukas Stern

      Werkstattgespräch Hélène Louvart – Teil 1

      Die 20. Bild-Kunst-Kameragespräche mit der Trägerin des Marburger Kamerapreises 2018, Hélène Louvart. Teil 1: Hélène Louvart im Gespräch mit Lukas Stern. Filmgrundlage: Y AURA-T-IL DE LA NEIGE À NOËL? – GIBT ES ZU WEIHNACHTEN SCHNEE? (1995, R: Sandrine Veysset)
    • WHEN I SAW YOU (2012) Regie: Annemarie Jacir, Kamera: Hélène Louvart (c) Philistine Films

      Filmvorführung WHEN I SAW YOU (2012) am 25. April 2018

      WHEN I SAW YOU ( im Original: ‚Lamma shoftak‘), ist ein Drama aus dem Jahr 2012, geschrieben von Annemarie Jacir und Produziert von Ossama Bawardi.   Jordanien 1967: Der elfjährige Tarek strandet nach dem Sechs-Tage-Krieg mit seiner Mutter Ghay-daa im Flüchtlingscamp Harir. Während die Erwachsenen sich in improvisierten Heimen auf einen Zustand des Abwartens einrichten, […]