Vorreihe The Limey und Erin Brockovich

Am kommenden Wochenende ist es endlich soweit, der Marburger Kamerapreis 2015 findet statt! Und wir sind schon ganz aufgeregt auf den Abend und natürlich auf den diesjährigen Preisträger Edward Lachman. Am 03.04 habt ihr das letzte mal die Chance einen Film aus unserer Kamerapreis-Vorreihe zu schauen. Es werden gleich zwei Filme gezeigt: THE LIMEY (18 Uhr) und ERIN BROCKOVICH (20 Uhr) Kommt vorbei! THE LIMEY In Der Brite Wilson (Terence Stamp) kommt nach neun Jahren aus dem Gefängnis und fliegt nach Amerika, um den Tod seiner Tochter Jenny aufzuklären. Seine Suche wird nicht nur von zwei ehemaligen Freunden Jennys begleitet, sondern auch von Wilsons melancholischen Erinnerungen an seine Tochter und Gefühlen der Rache gegen den Mörder.

ERIN BROCKOVICH

Alleinerziehend – Arbeitslos – Verschuldet. Der  Film Erin Brockovich zeigt den persönlichen Aufstieg einer starken Frau nach einer wahren Begebenheit. Durch ihr Engagement gelingt ihr die spektakuläre Enthüllung einer der größten Umweltskandale Amerikas. Dank der herausragenden Kameraarbeit Edward Lachmans, die sich vor allem der Farbpalette der südkalifornischen Sonne bedient, finden Freude, Trauer und Spannung eine ästhetische Ausdrucksform.

Vorreihe HowlMarburger Kamerapreis 2016 geht an den Deutschen Jürgen Jürges